So sparen Sie Geld beim Kauf einer denkmalgeschützten Immobilie

Für die einen ist es der wertvolle kulturelle und historische Hintergrund eines Objekts, der sie über den Kauf einer denkmalgeschützten Immobilie nachdenken lässt, für andere dagegen der schnöde Mammon – also das Geld. Soll heißen: Mit dem Kauf einer denkmalgeschützten Immobilie lässt sich mitunter viel Geld sparen, jedenfalls im Vergleich zu einer herkömmlichen Immobilie in ähnlicher Lage und mit einer ähnlichen Größe.

Grund dafür sind die direkten und indirekten finanziellen Vorteile, welche der Käufer der denkmalgeschützten Immobilie genießt. Diese Vorteile möchten wir Ihnen hier etwas näher vorstellen.

Zuschüsse für den Kauf einer Denkmalschutz Immobilien

Von speziellen Institutionen, zum Beispiel der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), können Zuschüsse für den Kauf einer denkmalgeschützten Immobilie vergeben werden. Voraussetzung ist natürlich der Nachweis des Denkmalschutzes sowie eventuell ein Gutachten eines anerkannten Experten bzw. Sachverständigen.

Wichtig zu wissen ist, dass die Förderung für den Kauf bzw. die Sanierung einer Denkmalschutzimmobilie von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ausfällt. Es empfiehlt sich daher, zunächst das zuständige Amt für Denkmalschutz in der jeweiligen Stadt oder Gemeinde zu kontaktieren. Teilweise können auch Bauämter erste Informationen dazu geben. Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, beim Erwerb einer denkmalgeschützten Immobilie die Grundsteuer komplett erlassen zu bekommen. Allerdings sind dafür verschiedene Voraussetzungen zu erfüllen, die sich wiederum von Bundesland zu Bundesland unterscheiden.

Geld sparen beim Kauf einer denkmalgeschützten Immobilie lässt sich auch durch indirekte Maßnahmen, insbesondere durch steuerliche Erleichterungen. So können beispielsweise  sowohl der Kaufpreis als auch die Sanierungskosten für das Objekt steuerlich über einen langen Zeitraum abgeschrieben werden. Kommt dann auch noch der Einfall der Grundsteuer hinzu, lassen sich mit dem Erwerb einer denkmalgeschützten Immobilie durchaus große Steuerbeträge einsparen. Dies ist auch ein Grund, warum Denkmalimmobilien bei Investoren traditionell besonders beliebt sind.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*